Archiv

Winter 2013/2014 - Episode 3

2014-02-03 06:29:08 admin

Auch die frühen Krokusse blühen. In den Gärten haben außerdem natürlich Schneeglöckchen und Winterlinge ihre Blüten geöffnet. Im Moment ist es allerdings an den meisten Tagen zu regnerisch für die Bienen um diese Pollenquellen zu nutzen. Sobald die Tage ein bisschen sonnig werden, werden die Bienen aber ausfliegen und an den bereits blühenden Frühlingsblühern Pollen sammeln um ihre bereits vorhandene Brut mit ganz frischem Eiweiß zu versorgen…

Posted in: AktuellKrokusse Read more... 0 comments

Winter 2013/2014 - Episode 2

2014-02-02 06:17:28 admin

..bis jetzt noch kein Winter und Anfang Februar beginnen die Forsythien zu blühen… Naja, eine einzelnes Glöckchen der als Bienenweide völlig nutzlosen Pflanze hat sich zumindest schon geöffnet.
In einigen Gebieten Deutschlands war es in den vergangenen Wochen schon so warm, dass die Imker berichten, ihre Bienen haben größere Mengen Pollen eingetragen. Sicherlich handelte es sich dabei im Haselpollen. Viele Heuschnupfengeplagte hatten bereits im Januar die ersten Allergieprobleme…

Posted in: Aktuellforsythie Read more... 0 comments

Winter 2013/2014 - Episode 1

2013-12-24 06:12:04 admin

Das übliche Weihnachtstauwetter an Heiligabend. 12°C und die Bienen fliegen. Der einzige Unterschied zu all den Jahren vorher: Es gibt nichts, was beim Weihnachtstauwetter tauen könnte. Kein Schnee weit und breit.
Die Bienen suchen sich bei diesem wunderbaren Flugwetter überall Blüten. Das Bild einer Christrose mit Biene entstand auf einem Friedhof…

Posted in: Aktuellheiligabend2013 Read more... 0 comments

Die Milben kommen

2013-08-18 07:34:07 admin

Die Vorbereitungen der Bienen auf den Winter haben längst begonnen. Jetzt müssen auch wir Imker beginnen, unsere Bienen auf den Winter und einen guten Start ins nächste Frühjahr vorzubereiten. Vor der bevorstehenden Einfütterung („tausche Zucker gegen Honig…“), müssen die Varroa Milben in den Völkern dezimiert werden. Ich verwende dazu ausschließlich organische Säuren. Im Frühsommer habe ich die Ableger, bereits mit Milchsäure behandelt. Im Moment läuft die Behandlung der Wirtschaftsvölker mit Ameisensäure. Dabei wird 60%-ige Ameisensäure in den Beuten verdunstet. Durch die Säure in der Luft des Bienenstocks werden sowohl Milben, die an den Bienen sitzen, als auch Milben, die sich in den Brutzellen befinden getötet.
Dieses Jahr befinden sich erstaunlich wenig Milben in den Bienenvölkern. Vermutlich ist das auf die langandauernde Kälte in diesem Frühjahr zurückzuführen.

Posted in: AktuellDSC_4658 Read more... 0 comments

Laufenten Erpel zu verkaufen.

2013-08-04 13:44:44 admin

Unser kleines, flauschiges Entchen ist viel zu schnell ein ganzer Mann geworden. Da er sich mit seinem Papa nicht mehr so gut versteht, müssen wir den kleinen Kerl jetzt bald abgeben.
Seine Mama hat ihn bereits zu einem erstklassigen Schnecken- und Mückenjäger ausgebildet. Mit Hühnern und Katzen kommt er prima zurecht.
Er sucht ein neues Zuhause mit Teich, großem Garten und mindestens einer Ente, die er glücklich machen kann. Der Kleine kostet 15 Euro.
Im Moment ist der Kleine noch dunkelbraun. Er färbt sich aber möglicherweise noch um, so das er dann wildfarben ist, wie sein Papa.
Mehr Bilder von unseren Laufenten gibt es hier.

Posted in: AktuellDSC_4031 Read more... 0 comments